Angebote zu "Erkenntnisse" (13 Treffer)

Neue Erkenntnisse der Varusschlacht als eBook D...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Neue Erkenntnisse der Varusschlacht: Benjamin Gleue

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.04.2017
Zum Angebot
Benjamin Gleue: Neue Erkenntnisse der Varusschl...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: eBook.de
Stand: 16.04.2017
Zum Angebot
Der Tag, an dem Deutschland entstand
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

AN EINEM REGNERISCHEN MORGEN VOR 2000 JAHREN - DIE GESCHICHTE DER VARUSSCHLACHT 2000 Jahre sind vergangen seit jenem Hinterhalt, in dem Arminius und seine Kämpfer 9 n. Chr. das römische Heer vernichtend schlugen. Doch so sehr diese Niederlage das römische Weltreich erschütterte ihre geschichtliche Wirkung entfaltete sie erst viel später: Der Mythos von der »Erfindung der Deutschen« wurde seit Beginn der Neuzeit mit dieser Schlacht verknüpft. Arminius stieg zum deutschen Helden auf, der als »Hermann der Cherusker « die nationalen Forderungen nach Einheit und Freiheit verkörperte. Bendikowski verbindet die Erkenntnisse über die Ereignisse in den Wäldern Germaniens mit den Spuren der Schlacht in unserem historischen Gedächtnis. Es ist an der Zeit, die Geschehnisse von aller Deutschtümelei zu befreien. Lebendig erzählte Geschichte.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot
Der Tag, an dem Deutschland entstand
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

AN EINEM REGNERISCHEN MORGEN VOR 2000 JAHREN - DIE GESCHICHTE DER VARUSSCHLACHT 2000 Jahre sind vergangen seit jenem Hinterhalt, in dem Arminius und seine Kämpfer 9 n. Chr. das römische Heer vernichtend schlugen. Doch so sehr diese Niederlage das römische Weltreich erschütterte ihre geschichtliche Wirkung entfaltete sie erst viel später: Der Mythos von der »Erfindung der Deutschen« wurde seit Beginn der Neuzeit mit dieser Schlacht verknüpft. Arminius stieg zum deutschen Helden auf, der als »Hermann der Cherusker « die nationalen Forderungen nach Einheit und Freiheit verkörperte. Bendikowski verbindet die Erkenntnisse über die Ereignisse in den Wäldern Germaniens mit den Spuren der Schlacht in unserem historischen Gedächtnis. Es ist an der Zeit, die Geschehnisse von aller Deutschtümelei zu befreien. Lebendig erzählte Geschichte.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Der Tag, an dem Deutschland entstand
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

AN EINEM REGNERISCHEN MORGEN VOR 2000 JAHREN - DIE GESCHICHTE DER VARUSSCHLACHT 2000 Jahre sind vergangen seit jenem Hinterhalt, in dem Arminius und seine Kämpfer 9 n. Chr. das römische Heer vernichtend schlugen. Doch so sehr diese Niederlage das römische Weltreich erschütterte ihre geschichtliche Wirkung entfaltete sie erst viel später: Der Mythos von der »Erfindung der Deutschen« wurde seit Beginn der Neuzeit mit dieser Schlacht verknüpft. Arminius stieg zum deutschen Helden auf, der als »Hermann der Cherusker « die nationalen Forderungen nach Einheit und Freiheit verkörperte. Bendikowski verbindet die Erkenntnisse über die Ereignisse in den Wäldern Germaniens mit den Spuren der Schlacht in unserem historischen Gedächtnis. Es ist an der Zeit, die Geschehnisse von aller Deutschtümelei zu befreien. Lebendig erzählte Geschichte.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Die Göttin im Federkleid
8,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Bild, das wir von Kelten und Germanen haben, nährt sich aus der Literatur des 19. Jahrhunderts, die sich aus dem ´´Mabinogion´´, dem Mythenwerk über die Kelten, aus der ´´Edda´´, aus der ´´Ynglinga-Saga´´, alle um 1000 nach unserer Zeitrechnung entwickelt hat. Luisa Francia geht weiter zurück, hat Museen und archäologische Stätten besucht, Funde und Ausgrabungen analysiert sowie biochemische und genanalytische Erkenntnisse verarbeitet und entwirft daraus ein neues Bild. Sie holt Druidinnen, Seherinnen, Königinnen, Landesmütter, Fürstinnen, Heilerinnen und Göttinnen aus der Versenkung der Frühgeschichte und sie erzählt auch Märchen auf der Grundlage ihrer Forschungen neu. Sie berichtet vom ´´ersten deutschen Fräuleinwunder´´ der Germaninnen, die nach Italien wanderten und von dort die Kemnate, den beheizten Frauenraum, mit zurückbrachten.Luisa Francia beschreibt die keltische und germanische Gesellschaft als multikulturelle und weltoffene Gemeinschaft, die in heiligen Hainen in spiritueller und ökologischer Harmonie mit Pflanzen und Tieren lebte, die Bäume als Göttinnen verehrte und keine Tempel kannte. Das Bild von kriegerischen Germanen und keltischen Druidenorden wird hier mit vielen interessanten Informationen und Erkenntnissen in Frage gestellt und neu erzählt. Eine Vision unserer VorfahrInnen entsteht, die auch die heroische ´´urdeutsche´´ Varusschlacht in neuem Licht präsentiert.

Anbieter: PranaHaus - Gesam...
Stand: 28.04.2017
Zum Angebot
Die Römer im Rhein-Main-Gebiet
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach ihrer verheerenden Niederlage in der Varusschlacht des Jahres 9 n. Chr. haben sich die Römer nicht gänzlich über den Rhein zurückgezogen. Insbesondere im Rhein-Main-Gebiet stationierten sie weiterhin militärische Einheiten, unternahmen Vorstöße in das Gebiet der Chatten und bauten ihre Herrschaft bis ins 3. Jahrhundert systematisch aus. Die Beiträge dieses Bandes stellen die sensationellen archäologischen Funde der letzten Jahre vor und beleuchten die Erkenntnisse, die durch neue Forschungsmethoden daraus gewonnen werden können Behandelt werden zunächst die naturräumlich-klimatischen Voraussetzungen, die die frühesten keltischen Ansiedlungen (oppida) ermöglichten. Die Germanienpolitik des Augustus, Bau und Funktionen des Limes sowie die Gründung römischer civitates - etwa Waldgirmes - sind wichtige Stationen auf dem Weg zur Romanisierung der Rhein-Main-Region, die von den Römern im 4. Jahrhundert unter dem Ansturm der Germanen endgültig aufgegeben wird. Frank Ausbüttel lehrt Alte Geschichte in Frankfurt und Marburg. Ulrich Krebs ist Landrat des Hochtaunuskreises und Gregor Maier dortiger Kulturbeauftragter.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Die Römer im Chattenland
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der römischen Kaiserzeit vor 2.000 Jahren war das nordhessische Kernland der Chatten wiederholt Aufmarsch- und Kampfgebiet römischer Feldherren. Unter dem Befehl von Drusus, dem Stiefsohn des Augustus, marschierten römische Legionen 9 v. Chr. von Mainz durch Nordhessen bis zur Elbe. Dessen Sohn Germanicus überfiel 15 n. Chr. mit zehntausenden Legionären in einem Rachefeldzug sechs Jahre nach der Varusschlacht den kampfstarken Stamm der Chatten. Er zerstörte deren Kult- und Siedlungskern mattium und verwüstete das gesamte Chattenland. Die Spuren dieser massiven römischen Präsenz in Nordhessen sind bislang kaum erforscht. In diesem Buch werden römische Marschwege, Lagerplätze und Nachschubtrassen in Nordhessen und dessen Nachbarregionen durch die systematische Kombination römischer Geschichtsschreibung und archäologischer Funde und Befunde mit historischer Altstraßenforschung, geodätischen Informationssystemen und aktueller Airborne Laserscan-Technik rekonstruiert. Aus dieser interdisziplinären Verknüpfung resultieren sowohl neue historische Erkenntnisse als auch interessante Impulse für künftige archäologisch-historische Diskurse und Untersuchungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.05.2017
Zum Angebot
Die Römer im Chattenland
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der römischen Kaiserzeit vor 2.000 Jahren war das nordhessische Kernland der Chatten wiederholt Aufmarsch- und Kampfgebiet römischer Feldherren. Unter dem Befehl von Drusus, dem Stiefsohn des Augustus, marschierten römische Legionen 9 v. Chr. von Mainz durch Nordhessen bis zur Elbe. Dessen Sohn Germanicus überfiel 15 n. Chr. mit zehntausenden Legionären in einem Rachefeldzug sechs Jahre nach der Varusschlacht den kampfstarken Stamm der Chatten. Er zerstörte deren Kult- und Siedlungskern mattium und verwüstete das gesamte Chattenland. Die Spuren dieser massiven römischen Präsenz in Nordhessen sind bislang kaum erforscht. In diesem Buch werden römische Marschwege, Lagerplätze und Nachschubtrassen in Nordhessen und dessen Nachbarregionen durch die systematische Kombination römischer Geschichtsschreibung und archäologischer Funde und Befunde mit historischer Altstraßenforschung, geodätischen Informationssystemen und aktueller Airborne Laserscan-Technik rekonstruiert. Aus dieser interdisziplinären Verknüpfung resultieren sowohl neue historische Erkenntnisse als auch interessante Impulse für künftige archäologisch-historische Diskurse und Untersuchungen.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 21.05.2017
Zum Angebot
Die Römer im Chattenland
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der römischen Kaiserzeit vor 2.000 Jahren war das nordhessische Kernland der Chatten wiederholt Aufmarsch- und Kampfgebiet römischer Feldherren. Unter dem Befehl von Drusus, dem Stiefsohn des Augustus, marschierten römische Legionen 9 v. Chr. von Mainz durch Nordhessen bis zur Elbe. Dessen Sohn Germanicus überfiel 15 n. Chr. mit zehntausenden Legionären in einem Rachefeldzug sechs Jahre nach der Varusschlacht den kampfstarken Stamm der Chatten. Er zerstörte deren Kult- und Siedlungskern mattium und verwüstete das gesamte Chattenland. Die Spuren dieser massiven römischen Präsenz in Nordhessen sind bislang kaum erforscht. In diesem Buch werden römische Marschwege, Lagerplätze und Nachschubtrassen in Nordhessen und dessen Nachbarregionen durch die systematische Kombination römischer Geschichtsschreibung und archäologischer Funde und Befunde mit historischer Altstraßenforschung, geodätischen Informationssystemen und aktueller Airborne Laserscan-Technik rekonstruiert. Aus dieser interdisziplinären Verknüpfung resultieren sowohl neue historische Erkenntnisse als auch interessante Impulse für künftige archäologisch-historische Diskurse und Untersuchungen.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 21.05.2017
Zum Angebot