Angebote zu "Imperium" (8 Treffer)

2000 Jahre Varusschlacht - Imperium
0,50 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 17.02.2018
Zum Angebot
Imperium Romanum 4: Varusschlacht
0,84 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 17.02.2018
Zum Angebot
Die Varusschlacht
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Schlacht im Teutoburger Wald, die auch als «Varusschlacht» in die Geschichte eingegangen ist, wurden im Jahre 9 n. Chr. drei römische Legionen in einem germanischen Hinterhalt vernichtet. In den drei Jahrzehnten vor dieser Niederlage hatten die Römer Militäranlagen am Rhein errichtet, ins rechtsrheinische Germanien ausgegriffen und auch dort Stützpunkte angelegt. Die Anzeichen - wie etwa die Gründung ziviler Siedlungen - mehrten sich, daß aus Germanien bald eine Provinz werden sollte. Doch auch nach der für Rom katastrophal verlaufenen Varusschlacht engagierte sich das Imperium militärisch weiterhin im Gebiet rechts des Rheins; diese Bemühungen hielten noch bis zum Abzug ihres Feldherrn Germanicus an, der erst im Jahre 16 n. Chr. und nur auf Befehl des Kaisers Tiberius von seinen Versuchen abließ, die Germanen zu unterwerfen. Günther Moosbauer bietet in seinem Buch einen sehr gut lesbaren Überblick über den für jeden historisch Interessierten spannenden Verlauf der römischen Okkupationsversuche und erläutert insbesondere, welche archäologischen Spuren diese Vorgänge hinterlassen haben. Ein Schwerpunkt der Darstellung liegt auf dem Schlachtfeld in Kalkriese, das der Autor im Kontext der Varusschlacht verortet. Zentrale Kapitel sind ferner den Protagonisten der Auseinandersetzungen gewidmet - dem römischen Heer sowie den germanischen Stämmen. Günther Moosbauer ist ein vielfach ausgewiesener Spezialist auf dem Forschungsfeld der Varusschlacht. Er war als Professor für Archäologie der Römischen Provinzen an der Universität Osnabrück wissenschaftlich-archäologischer Verantwortlicher für das Projekt «Archäologische Erforschungder Zeugnisse spätaugusteischer Militäroperationenim Engpaß von Kalkriese bei Bramsche, Lkr. Osnabrück». Heute leitet er das Gäubodenmuseum in Straubing.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Varusschlacht
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 9 n.Chr. werden drei römische Legionen unter dem Feldherrn Publius Quinctilius Varus in einen von germanischen Stämmen gelegten Hinterhalt gelockt und vollständig aufgerieben - ein schwerer Schlag für das Imperium Romanum und seine Expansionsbestrebungen in Germanien. Dieser Band bietet einen kompetenten Überblick über Vorgeschichte und Verlauf der Varuskatastrophe sowie über die schriftlichen und archäologischen Zeugnisse, die von diesem historisch folgenreichen Ereignis künden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Die Germanen - Die Varusschlacht
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das römische Imperium expandiert über den Rhein in das Stammesgebiet der Germanen hinein. Der cheruskische Fürstensohn Arminius, der als Kind als Geisel nach Rom gekommen war und eine militärische Ausbildung genossen hatte, wird in seine Heimat geschickt, um den römischen Statthalter Varus bei der Verwaltung und Regierung Germaniens zu unterstützen. Arminius wird zum Anführer einer Rebellion gegen die Römer. Und er bringt ihnen in der Schlacht gegen Varus im Jahr 9 nach Christus eine der schwersten Niederlagen bei. Danach ziehen sich die Römer daurhaft auf das linke Rheinufer zurück.

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Das römische Germanien und die freien Germanen ...
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die beiden römischen Provinzen Ober- und Untergermanien sind das Ergebnis derjenigen Niederlage der römischen Waffen und der römischen Staatskunst unter der Regierung des Augustus, welche früher geschildert worden ist. Die ursprüngliche Provinz Germanien, die das Land vom Rhein bis zur Elbe umfasste, hat nur zwanzig Jahre vom ersten Feldzug der Drusus, 742 d. St. = 12 v. Chr., bis zur Varusschlacht und dem Falle Alisos 762 d. St. = 9 n. Chr. bestanden. Theodor Mommsen erhielt als erster Deutscher 1902 den Nobelpreis für Literatur. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Karlheinz Gabor. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/002038de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Die Germanen (Uni-Auditorium), Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach der Varusschlacht und einigen Folgekämpfen unterließen es die Römer, das Gebiet rechts des Rheines zur Provinz zu machen. Die Germanen blieben außerhalb des Reichsverbandes, was zu tiefgreifenden Folgen für die deutsche und die europäische Geschichte führte. Die Germanen sind zwar nicht die ´´alten Deutschen´´, aber doch wesentlicher Teil der deutschen Vorgeschichte. Die Vorlesung stellt verschiedene Definitionen der Germanen vor, angefangen mit Caesars Prägung des Germanenbegriffs bis hin zu einigen Ergebnissen der modernen wissenschaftlichen Diskussion. Unter Germanen versteht man eine bunte Fülle von Völkern, die in heftiger Bewegung und im permanenten Widerstreit standen. Gerade diese Instabilität der inneren Verhältnisse erklärt die Entstehung des germanischen Kriegertums, das dann für die Geschicke des Imperium Romanum von entscheidender Bedeutung war. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Bruno Bleckmann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/komp/000357de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Talismann Phallus aus Kalkriese
15,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Amulett Phallus aus Kalkriese Bei diesem Amulett in Form eines Phallus handelt es sich um ein in Kalkriese gefundenes Fascinum aus dem 1. Jahrhundert. Diese Phallus-Amulette waren bei den Römern sehr beliebt. Kalkriese ist medial als der Ort bekannt, an dem die berühmte Varusschlacht stattfand. Das ist selbst einer Hexe peinlich! Dieses Amulett ist an Obszönität kaum zu übertreffen – das eine Ende zeigt einen erregierten Phallus, die Mitte ein Skrotum mit Penis, das andere Ende eine Hand, welche die Feige formt. Die Feige ist eine ablehnende und abwertende Geste, die heute dem ausgestreckten Mittelfinger entspricht. Diese Darstellung war selbst für Römer dreist - doch aus gutem Grund Dadurch sollte der Böse Blick abgewendet werden, ein Fluch von Hexen, welcher Menschen und Pferde erkranken lässt. Die Intention war, dass die Hexe so von dieser Obszönität schockiert wäre, dass der Blick am Phallus hängen bleibt. Daher leitet sich der Name Fascinum ab. Entsprechend ist das Fascinum ein Amulett, Talismane – welche Glück anziehen – wurden zusätzlich getragen. Bedeutung Diese Art von Phallus Amuletten war häufig, zahlreiche finden sich in den archäologischen Museen Deutschlands und Italiens. Dieser Phallus wurde nicht um den Hals, sondern am Zeug der Pferde befestigt, welche es in zu schützen galt. Durch die Ausweitung des Imperiums wurden diese Phallus Amulette im ganzen Reich verbreitet, weshalb man sie heute auch in Deutschland finden kann. Details - Größe 5 x 3 cm - Herkunftsland Deutschland - Farbe Silber - inklusive LederbandAnwendung Anhand dieses Phallus-Amulettes lassen sich vor allem im Geschichtsunterricht zahlreiche Themen bearbeiten, etwa die militärische Ausbreitung der römischen Kultur, die römische Religion oder ganz allgemein das Thema Aberglaube. Auch der Lateinunterricht lässt sich auf diese Weise aufpeppen. Legen Sie den Phallus jetzt in den Warenkorb und Ihre Schüler werden _fasziniert _sein! Forum Traiani ® eingetragenes Markenzeichen

Anbieter: DaWanda - Schmuck
Stand: 24.01.2018
Zum Angebot