Angebote zu "Neue" (10 Treffer)

Das Rätsel der Varusschlacht
19,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

9 n. Chr. irgendwo in Germanien: Der römische Statthalter Varus wird mit drei Legionen in einen Hinterhalt gelockt und vernichtend geschlagen. Fast 2000 Jahre später entdeckt ein Hobbyarchäologe die Überreste eines riesigen Schlachtfeldes aus römischer Zeit. Ist der Ort der berühmten Varusschlacht endlich gefunden? Die Spurensuche der Historiker und Archäologen ist so spannend wie ein Geschichtskrimi - von Wolfgang Korn in diesem preisgekrönten Sachbuch packend beschrieben und von Klaus Ensikat unnachahmlich bebildert.Vollständig durchgesehene und aktualisierte Neuausgabe, mit Ergänzungen zu neueren Funden wie der Schlacht am Harzhorn.Wolfgang Korn, geb. 1958, arbeitet als Autor und Dozent in Hannover. Er war Redakteur und Pressereferent bei den Grünen und an den Universitäten Tübingen und Stuttgart. Wolfgang Korn schreibt über Archäologie und über Geschichte der Türkei und des Nahen Ostens u.a. für ´Die Zeit´, die ´Weltwoche´, ´Mare´, ´Geo´ und ´und Damals´.Der Illustrator Klaus Ensikat, geb. 1937, ist seit 1965 freier Grafiker. Heute gehört er zu den führenden Buchgestaltern und Grafikern Deutschlands. 1995 erhielt er den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein illustratorisches Gesamtwerk, 1996 den Hans-Christian-Andersen-Preis, 2010 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Er hat eine Professur für angewandte Grafik in Hamburg und lebt abwechselnd in Hamburg und in Berlin.

Anbieter: myToys.de
Stand: 06.05.2017
Zum Angebot
Varusschlacht im Osnabrücker Land
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

2000 Jahre Varusschlacht: Neues und Wissenswertes in einem Band. ´´Als die Römer frech geworden, zogen sie nach Deutschlands Norden ...´´ Zum 2000. Mal jährt sich 2009 die Varusschlacht - eines der zentralen Ereignisse der deutschen Geschichte. Der umfangreiche Band beschäftigt sich u. a. mit der römischen Germanienpolitik, mit dem Bild der Varusschlacht in Kunst und Medien. Dazu zeigt er aufsehenerregende Fundstücke und dokumentiert, wie in einer der wichtigsten Ausgrabungsstätten auf deutschem Boden gearbeitet und geforscht wird: In Kalkriese bei Osnabrück wurden seit 1989 viele tausend Funde, eine Wallanlage, Menschen und Tierknochen freigelegt, die mit der Varusschlacht in Verbindung gebracht werden. Gezeigt werden die Ergebnisse der Forschung in der neukonzipierten Dauerausstellung im Museum Kalkriese. Das Museum: Der im Jahre 2000 eröffnete archäologische Park Kalkriese wurde 2002 um ein Museum erweitert. Die Varusschlacht im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese - ist von der Europäischen Union als Kulturerbe Europas ausgezeichnet worden. Zum Jubiläumsjahr der Varusschlacht ist ein neues Besucherzentrum errichtet worden, das 2009 eröffnet wird. Besuchen Sie die Daueraustellung zur Varusschlacht im Museum und Park Kalkriese, Bramsche-Kalkriese

Anbieter: Bol.de
Stand: 22.05.2017
Zum Angebot
Leichenfledderei im Teutoburger Wald
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Leichenfledderei im Teutoburger Wald. Mythos und Wahrheit. Um die Schlacht im Teutoburger Wald ranken viele Mythen. Aber was passierte wirklich vor 2000 Jahren? Die Varus-Schlacht war außergewöhnlich. Sie war anders als andere Schlachten. Die Germanen hatten nur wenige Waffen, sie ließen deshalb das Gelände für sich kämpfen. Die Katastrophe war furchtbar. Die Römer hatten viele Tote, aber die Germanen waren nicht zu sehen. In diesem Buch wird beschrieben, auf welchen Wegen sich die Römer bewegten, wo die Schlacht stattfand und wie sie abgelaufen sein müsste.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Götter, Herrscher und Propheten
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird die Geschichte der Macht und der Erkenntnis nachvollzogen. Die alternative Exkursion in die Vergangenheit führt von den Quellen vorgeschichtlicher Stämme über die ersten geschichtlichen Kulturvölker und ältesten Hochkulturen bis zum Auf- und Niedergang der antiken Weltreiche. (3500 v.Chr. - 500 n.Chr.) Dabei sollen die historisch überlieferten Tatsachen im Vordergrund stehen und althergebrachte Schwachstellen neu interpretiert werden. Das bedeutet, dass wir zeitweilig den Bereich der offiziellen, also anerkannten Geschichte verlassen und uns in die alternative Geschichtsschreibung begeben, die zwar nicht unbedingt stimmen muss, aber so hätte sein können. Dabei bedienen wir uns gewisser Indizien, zwingender Spekulationen und einem ´´Schlüssel passt zum Schloss´´-Denken. Versprechen Sie sich aber nichts Vollständiges, denn menschliche Leistung, so groß sie auch sein mag, bleibt immer nur Stückwerk. Nichts ist so gut, dass es nicht besser sein könnte! Im Licht jüngster Forschung stehen u.a. die Sintflut, die Cheopspyramide, div. Klimakatastrophen, der Exodus, die Herkunft und Ausbreitung der alten Völker (z.B. der Hyperboreer), die Argonautika, die Odyssee, die Enträtselung der nordischen Seevölker, die Aufdeckung der Atlantissage, der historische Jesus, Neues über Qumran, die Varusschlacht, die Nibelungensage, das Gotenproblem u.v.m. Die alternativen Lösungen sind in die offizielle Geschichte integriert. Die- se werden je nach Umfang im Anhang gesondert abgehandelt.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Antike. 100 Seiten
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Antike lässt uns auch nach 2000 Jahren nicht los. Gab es den Trojanischen Krieg wirklich? Ist Atlantis mehr als ein Mythos? Wo genau fand die Varusschlacht statt? Jede spektakuläre These zu solchen Fragen interessiert weit über die Fachwelt hinaus, jeder neue Fund findet ein breites Medienecho.Holger Sonnabend wirft einen erfrischend neuen Blick auf die antike Welt und Geschichte, frei nach dem Motto: »Drei-drei-drei, Issos Keilerei« kennt jeder, aber was ist mit »Fünf-null-null« oder »Drei-acht-sieben«? Er trägt Wissenswertes, Überraschendes und Kurioses über Griechen und Römer zusammen und macht uns mit ihren Promis Caesar, Hannibal oder Perikles ebenso bekannt wie mit einem Normalo wie dem Bäcker Eurysaces.

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.03.2017
Zum Angebot
Ruhe sanft, Koslowski
11,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der schrullige Privatermittler aus Detmold liegt im Leichenschauhaus. Hat er den Tod seiner Freundin Lisa Brandes nicht verkraftet? Die Varusschlacht, die Externsteine, die mittel-alterliche Falkenburg, SS-Offiziere und ein wenig Nationalparkdebatte: Autor Joachim H. Peters hat einen großen Rahmen für sein neues Buch gewählt, gut recherchiert und unterhaltsam verpackt. Dazu ein am Boden zerstörter Koslowski, der sich gehen lässt, säuft und kaum noch Sinn im Leben sieht. Trotzdem nimmt er sich des Falles an, dessen Geschichte im Jahr 9 nach Christus beginnt: 2.000 Jahre, in denen immer wieder Menschen getötet werden, die direkt mit dem legendären Schwert des Varus in Berührung kommen. Am Ende von Band vier, beim Showdown in einer Bad Salzufler Sargfabrik, kommt auch Koslowski gefährlich nah an das Schwert heran, ein Schuss fällt. Ruhe sanft, Koslowski?

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten Deu...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland bietet eine Fülle archäologischer Ausgrabungsstätten und interessanter Museen auch für Sie ist das Richtige dabei! Ob der Drususstein in Mainz, die Wikingersiedlung Haithabu in Schleswig-Holstein, ob das Römermuseum in Haltern am See, der Ausgrabungspark in Kalkriese, wo einst die Varusschlacht tobte, oder die jüdische Mikwe in Speyer der vorliegende Band unterbreitet Ihnen ein weites Spektrum an Sehenswertem. Wählen Sie aus der Vielzahl archäologischer Stätten von der Prähistorie bis zum Beginn des Mittelalters direkt in Ihrer Nähe oder am jeweiligen Urlaubsort! Das handliche Buch informiert Sie über neueste Forschungsergebnisse und ermöglicht Ihnen einen historischen Einblick.

Anbieter: Bol.de
Stand: 08.05.2017
Zum Angebot
Kompaktwissen Geschichte. Die Römische Kaiserzeit
5,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Reihe Kompaktwissen Geschichte bietet Einzelbände zu allen Sachthemen des schulischen Geschichtsunterrichts der Oberstufe, zur Vertiefung der Arbeit mit dem Geschichtsbuch und zur Prüfungsvorbereitung vor dem Abitur. Die Bände sind immer gleich aufgebaut:- Ausführliche Darstellung mit Zeittafeln, Diagrammen und Bildern- Kompakter Überblick über Kontroversen der Geschichtsschreibung, für Schüler verständlich aufbereitet- Die wichtigsten Quellen: Vertragstexte, Gesetze, Reden, Briefe, zeitgenössische GeschichtsschreibungEinleitungZeittafelI Darstellung1 Die Quellen2 Grundlagen der Principatszeit3 Augustus und seine Zeit4 Von Tiberius bis zu den SoldatenkaisernII Kontroversen1 Neuere Tendenzen der Forschung2 Monarch oder Princeps - Monarchie oder res publica restituta?3 Neubewertung ´´schlechter Kaiser´´ - Caligula4 Die sogenannte Krise des 3. JahrhundertsIII Quellen1 Cassius Dio über die Quellenlage2 Die Aufnahme von Galliern in den Senat3 Mobilität einer ritterlichen Karriere4 Rechtsschutz für Sklaven5 Der Tatenbericht des vergöttlichten Augustus6 Eine Vorhersage römischer Größe7 Augustus und das Goldene Zeitalter8 Die Niederlage in der Varusschlacht 9 n. Chr.9 Ein Anhänger des Principats über Augustus10 Negative Sicht auf Augustus11 Freiwillige Unterwerfung12 Gesetz über die Machtbefugnisse Vespasians13 Zwei Sichtweisen auf die Romanisierung in Britannien14 Lobrede auf Traian und das Prinzip des Adoptivkaisertums15 Lob auf die römische Herrschaft16 Ein Princeps philosophiert17 Die Praetorianer versteigern den Principat18 Die Bedrohungen des ReichesLiteraturhinweiseVerzeichnis der Abbildungen

Anbieter: myToys.de
Stand: 06.05.2017
Zum Angebot
Die Römer im Chattenland
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der römischen Kaiserzeit vor 2.000 Jahren war das nordhessische Kernland der Chatten wiederholt Aufmarsch- und Kampfgebiet römischer Feldherren. Unter dem Befehl von Drusus, dem Stiefsohn des Augustus, marschierten römische Legionen 9 v. Chr. von Mainz durch Nordhessen bis zur Elbe. Dessen Sohn Germanicus überfiel 15 n. Chr. mit zehntausenden Legionären in einem Rachefeldzug sechs Jahre nach der Varusschlacht den kampfstarken Stamm der Chatten. Er zerstörte deren Kult- und Siedlungskern mattium und verwüstete das gesamte Chattenland. Die Spuren dieser massiven römischen Präsenz in Nordhessen sind bislang kaum erforscht. In diesem Buch werden römische Marschwege, Lagerplätze und Nachschubtrassen in Nordhessen und dessen Nachbarregionen durch die systematische Kombination römischer Geschichtsschreibung und archäologischer Funde und Befunde mit historischer Altstraßenforschung, geodätischen Informationssystemen und aktueller Airborne Laserscan-Technik rekonstruiert. Aus dieser interdisziplinären Verknüpfung resultieren sowohl neue historische Erkenntnisse als auch interessante Impulse für künftige archäologisch-historische Diskurse und Untersuchungen.

Anbieter: Bol.de
Stand: 23.05.2017
Zum Angebot
Zur Geschichte der Kriege zwischen den Römern u...
33,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit seinem Werk /´´Zur Geschichte der Kriege zwischen den Römern und Deutschen in den Jahren 11 vor, bis 16 nach dem Beginn unserer Zeitrechnung/´´ legt Moritz Friedrich Essellen eine Abhandlung vor, in der er besonders den neueren Werken zum Thema besondere Beachtung schenkt. Das Buch teilt sich in drei große Abschnitte. Der erste behandelt das römische Kastell Aliso, dessen Lage bis heute unbekannt ist. Bekannt ist lediglich, dass es etwa zur Zeit der Varusschlacht (ca. 9 n. Chr.) existierte. Jene Schlacht, die lange Zeit in den Teutoburger Wald verortet wurde, bildet das Thema des zweiten Abschnitts im Buch. In der auch /´´Hermannsschlacht/´´ genannten Auseinandersetzung standen sich drei römische Legionen samt Hilfstruppen und ein germanisches Heer unter Führung Hermanns, eines Fürsten der Cherusker, gegenüber. Den Abschluss der thematischen Trilogie bildet die Schlacht an den Pontes longi, welche etwa im Jahre 15 n. Chr. zwischen römischen Truppen und germanischen Streitkräften stattfand. Letztere wurden dabei erneut von Hermann, dem Cherusker, angeführt.Essellen stellt alle drei historischen Ereignisse in Ablauf und Entstehungsgeschichte detailliert dar und kommentiert die ihm vorliegende Literatur. Er liefert hierdurch einen fundierten und gut verständlichen Einblick in die politischen und geschichtlichen Zusammenhänge jener Zeit.Der Autor: Moritz Friedrich Essellen (1796-1882), Hofrat am Oberlandesgericht Hamm und Stadtverordneter in Hamm, Verfasser zahlreicher Monographien und Aufsätze über die Römer in Germanien. 1888 posthum Ehrendoktorwürde der Universität Münster.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1862.

Anbieter: Bol.de
Stand: 01.05.2017
Zum Angebot