Angebote zu "Jahr" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Deutung der "Hermannsschlacht" in Heinrich ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1-, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Medien), Veranstaltung: Christian Grabbes Dramen im Kontext ihrer Zeit, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der "Varusschlacht" im Herbst des Jahres 9 n. Chr. erlitten die drei römischen Legionen samt Hilfstruppen unter Publius Quinctilius Varus eine vernichtende Niederlage gegen das germanische Heer unter der Führung des Cheruskerfürsten Arminius. Die Schlacht leitete das Ende der Versuche ein, auch die rechtsrheinischen Gebiete Germaniens zu einer Provinz des Römischen Reiches zu machen. Die sehr lange römische Truppenkolonne wurde auf dem Marsch von der Weser zum Rhein von den Germanen in einen Hinterhalt gelockt und in einem dreitägigen Kampfe vollständig aufgerieben. Die Römer gaben anschließend ihre rechtsrheinische Offensive auf. Dieser historische Kontext war nicht nur für Historiker und Archäologen ein Faszinosum der deutschen Geschichte. Auch zahlreiche Dichter und Autoren, wie beispielsweise Heinrich von Kleist, machten die Schlacht im Teutoburger Wald zum Sujet ihrer Werke. Mit seinem letzten Werk stellt sich auch Christian Dietrich Grabbe in die lange Reihe der Arminiusdichter. Grabbe kannte zwar die Schlachtdarstellung Kleists, dennoch entnahm er nur sehr wenig daraus. Sein Werk sollte ganz anders werden. Am 30. März 1935 schrieb er an den Schriftsteller Karl Leberecht Immermann: "Kleists Hermann schicke ich anbei mit Dank zurück. Was ich daraus benutzen konnte, habe ich mir gemerkt. Mein Armin wird aber ganz anders." Ziel dieser Hausarbeit soll sein, genau diese unterschiedliche Deutung der "Hermannsschlacht" an den gleichnamigen Werken Heinrich von Kleists und Christian Dietrich Grabbes zu illustrieren. Die Vielzahl an Sekundärliteratur bietet ein breites Spektrum

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Armin, der Befreier Deutschlands
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Friedrich Knoke präsentiert im vorliegenden Band eine Darstellung der Ereignisse rund um die Varusschlacht, in der der Cheruskerfürst Armin den römischen Belagerern im Teutoburger Wald eine vernichtende Niederlage beibrachte. Sorgfältig nachbearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1909.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Armin, der Befreier Deutschlands
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Friedrich Knoke präsentiert im vorliegenden Band eine Darstellung der Ereignisse rund um die Varusschlacht, in der der Cheruskerfürst Armin den römischen Belagerern im Teutoburger Wald eine vernichtende Niederlage beibrachte. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1909.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Das Römerlager Vetera bei Xanten
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vetera war der Name für den Ort zweier zeitlich aufeinander folgender römischer Legionslager in der Provinz Germania inferior nahe dem heutigen Xanten am Niederrhein. Die Legionslager von Vetera gehörten zum Niedergermanischen Limes. Der Zeitpunkt der Gründung des ersten Lagers ist historisch und archäologisch nicht genau fassbar. Er fällt auf jeden Fall in den Zeitraum, als nach der Clades Lolliana ab dem Jahr 16 v. Chr. die Germanienpolitik durch Augustus expansiver ausgerichtet wurde, was schließlich in den Drusus-Feldzügen (12-8 v. Chr.) gipfelte. Die ersten Lager dienten vermutlich als Ausgangsbasis für die Feldzüge ins rechtsrheinische Germanien und zur Kontrolle des unteren Rheins (Rhenus) sowie der Lippe (Lupia). Der Autor des vorliegenden Bandes Hans Lehner ging davon aus, dass es sich bei Vetera zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht um ein festes Standlager gehandelt habe. Vielmehr hätten die Legionen nach ihren Sommerfeldzügen den hochwasserfreien Fürstenberg vermutlich alljährlich erneut als Winterquartier benutzt, wodurch die Vielzahl der Lagergräben erklärbar wäre. Vermutlich waren aber die Legio XVIII und die Legio XVII vor ihrem Aufbruch ins rechtsrheinische Germanien, der schließlich mit ihrer Vernichtung in der Varusschlacht endete, in Vetera stationiert. Dafür spricht der Fund des Grabsteins des Marcus Caelius, eines Centurionen der XIIX. Legion. (Wiki)Der vorliegende Band ist mit 30 S/W Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalauflage von 1926.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Armin, der Befreier Deutschlands
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Historiker Friedrich Knoke präsentiert im vorliegenden Band eine Darstellung der Ereignisse rund um die Varusschlacht, in der derCheruskerfürst Armin den römischen Belagerern im Teutoburger Wald eine vernichtende Niederlage beibrachte. Qualitativ hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1909.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Örtlichkeit der Varusschlacht
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Örtlichkeit der Varusschlacht ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1885.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
2000 Jahre Varusschlacht - Jubiläum eines Mythos?
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

2009 war das Jahr eines ungewöhnlichen Jubiläums: landesweit wurde unter prominenter Beteiligung des 2000. Jahrestages der "Schlacht im Teutoburger Wald" gedacht. Dieses Ereignis, dessen historische Spuren sich weitgehend verloren haben, erlangte gleichwohl im Prozess der deutschen Nationalwerdung "mythische" Bedeutung, die auch im Jubiläumsjahr im Mittelpunkt der öffentlichen AuseinanderSetzung stand.Ausgehend vom Konzept der Erinnerungskultur untersucht der Autor zahlreiche Aktivitäten, die 2009 rund um das Thema Varusschlacht stattfanden. Dabei werden Kulturevents, Museumsausstellungen sowie Produkte eines multimedialen Geschichtsmarktes im Hinblick auf ihre erinnerungskulturelle Symbolik analysiert und damit Fragen zum Umgang mit Geschichte im Alltag thematisiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Regulus und Rinda
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Römer Regulus ist Bursche im Dienst des Zenturio Primus Pilus Marcus Caelius. Das Mädchen Rindgard, vom Stamm der Cherusker, ist die Tochter eines germanischen Waldbauers. Sie wissen nichts voneinander. Sie sind sich noch nie begegnet und dennoch ist ihr Schicksal miteinander verknüpft, im Jahr 9 n. Chr., in dem Varus mit seinen Legionen tief in die germanischen Wälder eingedrungen ist. Ein Sieger, der über Nacht zum Besiegten wird. Eine Bezwungene, die sich fremd im eigenen Land fühlt. Eine Begegnung in einer der fürchterlichsten Schlachten der Weltgeschichte. Regulus und Rinda - Teil 1, erzählt von der cheruskisch-römischen Schicksalsbegegnung zweier junger Menschen, die in den Wirren der Varusschlacht aufeinandertreffen und durch die entstehenden Konflikte aneinanderwachsen und reifen. Im Mittelpunkt des Romans steht die Liebe, die Gräben überwindet und Versöhnung schafft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Örtlichkeit der Varusschlacht
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Örtlichkeit der Varusschlacht ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1885. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot