Angebote zu "Legionen" (61 Treffer)

Kategorien

Shops

Die 101 wichtigsten Fragen - Augustus und seine...
11,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 2000 Jahren - am 9. August 14 n. Chr. - stirbt Augustus, der erste römische Kaiser. Der Erbe Caesars hat das römische Reich zu einem Weltreich gemacht. Die Anfänge seiner Herrschaft sind an Brutalität kaum zu überbieten, dann aber entwickelt er eine Friedensordnung, unter der Kunst, Architektur, Literatur, Recht und Wirtschaft erblühen. Marcus Junkelmann hat Die 101 wichtigsten Fragen zu Augustus gestellt und beantwortet. Wer kämpfte nach Caesars Tod um die Macht? Wodurch zeichnete sich Octavian als Feldherr aus? Warum gibt es von Augustus so viele Portraits wie von keinem anderen Kaiser? Wie verwaltet man ein Kaiserreich? Wie hebt ein Kaiser Sitte und Moral? Was hat ein Pontifex Maximus zu tun? Wie kam es zur Verbannung Ovids durch Augustus? Weshalb verpflanzte Augustus mit großem Aufwand Obelisken von Ägypten nach Rom? Wie konnten drei durchtrainierte römische Legionen in der Varusschlacht von germanischen ?Barbaren? vernichtet werden? Wie wurde aus einem "Schauspieler" ein"Gott"?

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Deutsche Geschichte
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

100 Bilder - 100 Fakten: fundiert auf den Punkt gebracht- Zwei Jahrtausende deutscher Geschichte, Kunst und Kultur in 100 Schlüsselbildern und Texten- Wissen auf einen Blick: berühmte Motive, Ereignisse und Personen und deren geschichtliche Hintergründe sehen und verstehen- Von der Varusschlacht am Teutoburger Wald über Friedrich I. Barbarossa bis zum Mauerfall- Wie Deutschland wurde, was es ist - alle Fakten und historischen HintergründeWo liegen die Anfänge der deutschen Reichsgründung? Wer waren die herausragenden Herrscher und Staatsmänner? Welche Revolutionen und Reformen prägten unsere Republik? Wie ermöglichte der sogenannte Wandel durch Annäherung letztendlich doch die deutsche Wiedervereinigung? Auf diese und viele andere interessante Fragen gibt das Buch fundierte, umfassende und leicht verständliche Antworten.Es präsentiert in chronologischer Folge alle wichtigen Eckdaten der bewegten;Geschichte unseres Landes: vom Kampf des Arminius gegen die römischen Legionen über die Kaiserkrönung Karls des Großen in Aachen bis hin zum Ende des Deutschen Kaiserreichs, Hitlers Machtergreifung und zum Mauerfall der DDR. So facettenreich wie spannend werden dabei nicht nur die im Vordergrund stehenden politischen Ereignisse und handelnden Personen aufgezeigt, sondern auch der Alltag der Menschen der damaligen Zeit detailreich beleuchtet. Zwei Jahrtausende fesselnde deutsche Geschichte: 100 Fakten und historische Hintergründe umrahmt von einprägsamen Schlüsselbildern zeigen wie Deutschland wurde, was es ist.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Deutsche Geschichte
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

100 Bilder - 100 Fakten: fundiert auf den Punkt gebracht- Zwei Jahrtausende deutscher Geschichte, Kunst und Kultur in 100 Schlüsselbildern und Texten- Wissen auf einen Blick: berühmte Motive, Ereignisse und Personen und deren geschichtliche Hintergründe sehen und verstehen- Von der Varusschlacht am Teutoburger Wald über Friedrich I. Barbarossa bis zum Mauerfall- Wie Deutschland wurde, was es ist - alle Fakten und historischen HintergründeWo liegen die Anfänge der deutschen Reichsgründung? Wer waren die herausragenden Herrscher und Staatsmänner? Welche Revolutionen und Reformen prägten unsere Republik? Wie ermöglichte der sogenannte Wandel durch Annäherung letztendlich doch die deutsche Wiedervereinigung? Auf diese und viele andere interessante Fragen gibt das Buch fundierte, umfassende und leicht verständliche Antworten.Es präsentiert in chronologischer Folge alle wichtigen Eckdaten der bewegten;Geschichte unseres Landes: vom Kampf des Arminius gegen die römischen Legionen über die Kaiserkrönung Karls des Großen in Aachen bis hin zum Ende des Deutschen Kaiserreichs, Hitlers Machtergreifung und zum Mauerfall der DDR. So facettenreich wie spannend werden dabei nicht nur die im Vordergrund stehenden politischen Ereignisse und handelnden Personen aufgezeigt, sondern auch der Alltag der Menschen der damaligen Zeit detailreich beleuchtet. Zwei Jahrtausende fesselnde deutsche Geschichte: 100 Fakten und historische Hintergründe umrahmt von einprägsamen Schlüsselbildern zeigen wie Deutschland wurde, was es ist.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Das Rätsel der Varusschlacht
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Rätsel der Varusschlacht ab 19.95 EURO Archäologen auf der Spur der verlorenen Legionen

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Die Deutung der "Hermannsschlacht" in Heinrich ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1-, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Medien), Veranstaltung: Christian Grabbes Dramen im Kontext ihrer Zeit, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der "Varusschlacht" im Herbst des Jahres 9 n. Chr. erlitten die drei römischen Legionen samt Hilfstruppen unter Publius Quinctilius Varus eine vernichtende Niederlage gegen das germanische Heer unter der Führung des Cheruskerfürsten Arminius. Die Schlacht leitete das Ende der Versuche ein, auch die rechtsrheinischen Gebiete Germaniens zu einer Provinz des Römischen Reiches zu machen. Die sehr lange römische Truppenkolonne wurde auf dem Marsch von der Weser zum Rhein von den Germanen in einen Hinterhalt gelockt und in einem dreitägigen Kampfe vollständig aufgerieben. Die Römer gaben anschließend ihre rechtsrheinische Offensive auf. Dieser historische Kontext war nicht nur für Historiker und Archäologen ein Faszinosum der deutschen Geschichte. Auch zahlreiche Dichter und Autoren, wie beispielsweise Heinrich von Kleist, machten die Schlacht im Teutoburger Wald zum Sujet ihrer Werke. Mit seinem letzten Werk stellt sich auch Christian Dietrich Grabbe in die lange Reihe der Arminiusdichter. Grabbe kannte zwar die Schlachtdarstellung Kleists, dennoch entnahm er nur sehr wenig daraus. Sein Werk sollte ganz anders werden. Am 30. März 1935 schrieb er an den Schriftsteller Karl Leberecht Immermann: "Kleists Hermann schicke ich anbei mit Dank zurück. Was ich daraus benutzen konnte, habe ich mir gemerkt. Mein Armin wird aber ganz anders." Ziel dieser Hausarbeit soll sein, genau diese unterschiedliche Deutung der "Hermannsschlacht" an den gleichnamigen Werken Heinrich von Kleists und Christian Dietrich Grabbes zu illustrieren. Die Vielzahl an Sekundärliteratur bietet ein breites Spektrum

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Zur Geschichte der Kriege zwischen den Römern u...
33,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit seinem Werk "Zur Geschichte der Kriege zwischen den Römern und Deutschen in den Jahren 11 vor, bis 16 nach dem Beginn unserer Zeitrechnung" legt Moritz Friedrich Essellen eine Abhandlung vor, in der er besonders den neueren Werken zum Thema besondere Beachtung schenkt. Das Buch teilt sich in drei große Abschnitte. Der erste behandelt das römische Kastell Aliso, dessen Lage bis heute unbekannt ist. Bekannt ist lediglich, dass es etwa zur Zeit der Varusschlacht (ca. 9 n. Chr.) existierte. Jene Schlacht, die lange Zeit in den Teutoburger Wald verortet wurde, bildet das Thema des zweiten Abschnitts im Buch. In der auch "Hermannsschlacht" genannten Auseinandersetzung standen sich drei römische Legionen samt Hilfstruppen und ein germanisches Heer unter Führung Hermanns, eines Fürsten der Cherusker, gegenüber. Den Abschluss der thematischen Trilogie bildet die Schlacht an den Pontes longi, welche etwa im Jahre 15 n. Chr. zwischen römischen Truppen und germanischen Streitkräften stattfand. Letztere wurden dabei erneut von Hermann, dem Cherusker, angeführt. Essellen stellt alle drei historischen Ereignisse in Ablauf und Entstehungsgeschichte detailliert dar und kommentiert die ihm vorliegende Literatur. Er liefert hierdurch einen fundierten und gut verständlichen Einblick in die politischen und geschichtlichen Zusammenhänge jener Zeit.Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1862.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Das Rätsel der Varusschlacht
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

9 n. Chr. irgendwo in Germanien: Der römische Statthalter Varus wird mit drei Legionen in einen Hinterhalt gelockt und vernichtend geschlagen. Fast 2000 Jahre später entdeckt ein Hobbyarchäologe die Überreste eines riesigen Schlachtfeldes aus römischer Zeit. Ist der Ort der berühmten Varusschlacht endlich gefunden? Die Spurensuche der Historiker und Archäologen ist so spannend wie ein Geschichtskrimi - von Wolfgang Korn in diesem preisgekrönten Sachbuch packend beschrieben und von Klaus Ensikat unnachahmlich bebildert.Vollständig durchgesehene und aktualisierte Neuausgabe, mit Ergänzungen zu neueren Funden wie der Schlacht am Harzhorn.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
War da was mit Varus?
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Winfried G. Ohlms, 1926 in Osnabrück geboren, ist promovierter Jurist. Nach dem 1. und 2. Staatsexamen war er in der niedersächsischen Finanzverwaltung tätig, unter anderem als Referent bei der Oberfinanzdirektion wie als Vorsteher eines Finanzamts. Danach wechselte er als Finanzgerichtsrat nach Hannover, 1967 zur Industrie- und Handelskammer Osnabrück, heute Kammer Osnabrück - Emsland-Grafschaft Bentheim. Nach bald 25-jähriger Tätigkeit trat er 1991, zuletzt als Hauptgeschäftsführer, in den Ruhestand. Neben seiner Dissertation zu einem steuerrechtlichen Thema liegen von ihm Aufsätze zur Entwicklung der regionalen Wirtschaft vor.Das Thema ‚Varus‘ ließ ihn nicht los, seit dies im Billenium der Varusschlacht 2009 in Kalkriese nahe Osnabrück aufwändig gefeiert wurde. Dass Varus ausgerechnet dort mit seinen Legionen sein Ende gefunden haben soll, stellt er in Frage. Bei seinen Studien bemerkt er ,dass er mit seinen Überlegungen zum Ort der Schlacht nicht allein steht.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Das Römerlager Vetera bei Xanten
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vetera war der Name für den Ort zweier zeitlich aufeinander folgender römischer Legionslager in der Provinz Germania inferior nahe dem heutigen Xanten am Niederrhein. Die Legionslager von Vetera gehörten zum Niedergermanischen Limes. Der Zeitpunkt der Gründung des ersten Lagers ist historisch und archäologisch nicht genau fassbar. Er fällt auf jeden Fall in den Zeitraum, als nach der Clades Lolliana ab dem Jahr 16 v. Chr. die Germanienpolitik durch Augustus expansiver ausgerichtet wurde, was schließlich in den Drusus-Feldzügen (12-8 v. Chr.) gipfelte. Die ersten Lager dienten vermutlich als Ausgangsbasis für die Feldzüge ins rechtsrheinische Germanien und zur Kontrolle des unteren Rheins (Rhenus) sowie der Lippe (Lupia). Der Autor des vorliegenden Bandes Hans Lehner ging davon aus, dass es sich bei Vetera zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht um ein festes Standlager gehandelt habe. Vielmehr hätten die Legionen nach ihren Sommerfeldzügen den hochwasserfreien Fürstenberg vermutlich alljährlich erneut als Winterquartier benutzt, wodurch die Vielzahl der Lagergräben erklärbar wäre. Vermutlich waren aber die Legio XVIII und die Legio XVII vor ihrem Aufbruch ins rechtsrheinische Germanien, der schließlich mit ihrer Vernichtung in der Varusschlacht endete, in Vetera stationiert. Dafür spricht der Fund des Grabsteins des Marcus Caelius, eines Centurionen der XIIX. Legion. (Wiki)Der vorliegende Band ist mit 30 S/W Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalauflage von 1926.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot