Angebote zu "Wolfgang" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Rätsel der Varusschlacht - Archäologen auf ...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jugendbuch / Seitenanzahl 192 / Gebundene Ausgabe / Gerstenberg Verlag / 2015 / Autor Wolfgang Korn / Klaus Ensikat

Anbieter: idealo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Wolfgang

Minimalistics - WOLFGANG ist die ruhigere Version des tigha-Logoshirts. Das schlichte Basic überzeugt mit klassischen tigha-Merkmalen: Stitching am oberen Rücken und minimalistisches Logo auf der linken Brust. Ein extra Highlight ist die offene

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Das Rätsel der Varusschlacht - Archäologen auf ...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jugendbuch / Seitenanzahl 192 / Gebundene Ausgabe / Gerstenberg Verlag / 2015 / Autor Wolfgang Korn / Klaus Ensikat

Anbieter: idealo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Tigha Shirt \'Wolfgang\' schwarz

Farben pro Pack: Eine Farbe pro Pack; Material: Jersey; Ausschnitt: Rundhals-Ausschnitt; Design: Gerader Saum, Lockerer Schnitt; Muster: Unifarben; Ärmellänge: Viertelarm; Länge: Normale Länge; Passform: Normale Passform; Elastizität: Nicht

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Buch - Das Rätsel der Varusschlacht
19,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

9 n. Chr. irgendwo in Germanien: Der römische Statthalter Varus wird mit drei Legionen in einen Hinterhalt gelockt und vernichtend geschlagen. Fast 2000 Jahre später entdeckt ein Hobbyarchäologe die Überreste eines riesigen Schlachtfeldes aus römischer Zeit. Ist der Ort der berühmten Varusschlacht endlich gefunden? Die Spurensuche der Historiker und Archäologen ist so spannend wie ein Geschichtskrimi - von Wolfgang Korn in diesem preisgekrönten Sachbuch packend beschrieben und von Klaus Ensikat unnachahmlich bebildert.Vollständig durchgesehene und aktualisierte Neuausgabe, mit Ergänzungen zu neueren Funden wie der Schlacht am Harzhorn.Wolfgang Korn, geb. 1958, arbeitet als Autor und Dozent in Hannover. Er war Redakteur und Pressereferent bei den Grünen und an den Universitäten Tübingen und Stuttgart. Wolfgang Korn schreibt über Archäologie und über Geschichte der Türkei und des Nahen Ostens u.a. für 'Die Zeit', die 'Weltwoche', 'Mare', 'Geo' und 'und Damals'.Der Illustrator Klaus Ensikat, geb. 1937, ist seit 1965 freier Grafiker. Heute gehört er zu den führenden Buchgestaltern und Grafikern Deutschlands. 1995 erhielt er den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein illustratorisches Gesamtwerk, 1996 den Hans-Christian-Andersen-Preis, 2010 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Er hat eine Professur für angewandte Grafik in Hamburg und lebt abwechselnd in Hamburg und in Berlin.

Anbieter: myToys
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Jacke \'Wolfgang 2\'

Farben pro Pack: Eine Farbe pro Pack; Material: Weiteres Material; Fütterung: Leicht gefüttert; Design: Knopfleiste, Taillierter Schnitt, Aufgesetzte Taschen, Ziernaht; Muster: Melange; Passform: Regular Fit; Elastizität: Nicht elastisch

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Buch - Lauf um dein Leben!
15,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein spannendes Jugendbuch über die Suche nach einem Paar Sneakers und zugleich eine kenntnisreiche Recherchereise zur Globalisierung. Als auf dem Stadtmarathon ein ungewöhnliches Paar Sneakers gefunden wird, beginnt für einen Reporter ein zweites Wettrennen: Er soll als Erster herausfinden, wer die Schuhe getragen hat, wo sie hergestellt wurden und wer sie entworfen hat. Seine Reise führt ihn von deutschen Marken-Turnschuh-Erfindern zu Produktpiraten in China bis zu Billiglohnarbeitern in Äthiopien. Er deckt auf, wie der Kampf um Rohstoffe und billige Produktionsweisen den komplexen Welthandel rund um den Globus bestimmen. So werden Hintergründe und Zusammenhänge der Globalisierung in einer packenden Geschichte verständlich.Korn, WolfgangWolfgang Korn, geboren 1958, schreibt als Autor und Wissenschaftsjournalist über historische und gesellschaftliche Themen. Für "Das Rätsel der Varusschlacht" wurde ihm zusammen mit dem Illustrator Klaus Ensikat 2009 der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen. Bekannt wurde er mit seiner kleinen Geschichte über die große Globalisierung: Die Weltreise einer Fleeceweste (Hanser 2016). 2018 erschien seine Biografie Karl Marx - Ein radikaler Denker bei Hanser, 2019 folgt das Jugendbuch Lauf um dein Leben! Die Weltreise der Sneakers.Jansen, BirgitBirgit Jansen, geboren 1979, ist Illustratorin und Grafikerin. Bei Hanser hat sie die Weltreise einer Fleeceweste sowie Lauf um dein Leben! von Wolfgang Korn illustriert.

Anbieter: myToys
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Jacke \'Wolfgang 2\'

Farben pro Pack: Eine Farbe pro Pack; Material: Weiteres Material; Fütterung: Leicht gefüttert; Design: Knopfleiste, Taillierter Schnitt, Aufgesetzte Taschen, Ziernaht; Muster: Melange; Passform: Regular Fit; Elastizität: Nicht elastisch

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Poller/T Teutoschleifen & Teutoschleifch
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.03.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: 17 Premium-Rundwanderungen im Tecklenburger Land mit App-Anbindung, GPS-Daten und Geo-Caching, Auflage: 1/2019, Autor: Poller, Ulrike/Todt, Wolfgang, Herausgeber: Schöllkopf Uwe, Verlag: IDEEmedia GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ausflüge // Camping // Einkehren // Geologie // Premium-Spazierwandern // Spazierwanderwege // Tecklenburger Land // Teutoburger Wald // Teutoschleifchen // Teutoschleifen // Teutostadtschleife // Varusschlacht // Wandern // Wohnmobil, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 176 S., 150 Illustr., Detailkarten, Höhenprofile, GPS-Daten und App-Anbindung, Geo-Caching, mehr als 150 Fotos, Seiten: 176, Format: 1.2 x 17 x 11.6 cm, Gewicht: 217 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Jacke \'Wolfgang 2\'

Farben pro Pack: Eine Farbe pro Pack; Material: Weiteres Material; Fütterung: Leicht gefüttert; Design: Knopfleiste, Taillierter Schnitt, Aufgesetzte Taschen, Ziernaht; Muster: Melange; Passform: Regular Fit; Elastizität: Nicht elastisch

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Das Rätsel der Varusschlacht
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

9 n. Chr. irgendwo in Germanien: Der römische Statthalter Varus wird mit drei Legionen in einen Hinterhalt gelockt und vernichtend geschlagen. Fast 2000 Jahre später entdeckt ein Hobbyarchäologe die Überreste eines riesigen Schlachtfeldes aus römischer Zeit. Ist der Ort der berühmten Varusschlacht endlich gefunden? Die Spurensuche der Historiker und Archäologen ist so spannend wie ein Geschichtskrimi - von Wolfgang Korn in diesem preisgekrönten Sachbuch packend beschrieben und von Klaus Ensikat unnachahmlich bebildert.Vollständig durchgesehene und aktualisierte Neuausgabe, mit Ergänzungen zu neueren Funden wie der Schlacht am Harzhorn.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Das Rätsel der Varusschlacht
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

9 n. Chr. irgendwo in Germanien: Der römische Statthalter Varus wird mit drei Legionen in einen Hinterhalt gelockt und vernichtend geschlagen. Fast 2000 Jahre später entdeckt ein Hobbyarchäologe die Überreste eines riesigen Schlachtfeldes aus römischer Zeit. Ist der Ort der berühmten Varusschlacht endlich gefunden? Die Spurensuche der Historiker und Archäologen ist so spannend wie ein Geschichtskrimi - von Wolfgang Korn in diesem preisgekrönten Sachbuch packend beschrieben und von Klaus Ensikat unnachahmlich bebildert.Vollständig durchgesehene und aktualisierte Neuausgabe, mit Ergänzungen zu neueren Funden wie der Schlacht am Harzhorn.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die Hermannsschlacht (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Heinrich von Kleist: Die Hermannsschlacht. Ein Drama in fünf Aufzügen Nach der Niederlage gegen Frankreich rückt Kleist seine 1808 entstandene Bearbeitung des Hermann-Mythos in den Zusammenhang der damals aktuellen politischen Lage. Seine Version der Varusschlacht, die durchaus als Aufforderung zum Widerstand gegen Frankreich verstanden werden konnte, erschien erst 1821, 10 Jahre nach Kleists Tod. Entstanden bis Ende 1808. Teildruck in: Zeitschwingen oder des deutschen Volkes fliegende Blätter (Jena), 2. Jg., 22. u. 25. April 1818, Erstdruck in: Schriften, Berlin (Reimer) 1821. Uraufführung am 29.8.1839 in Pyrmont. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Heinrich von Kleist: Werke und Briefe in vier Bänden. Herausgegeben von Siegfried Streller in Zusammenarbeit mit Peter Goldammer und Wolfgang Barthel, Anita Golz, Rudolf Loch, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1777 in Frankfurt an der Oder als Offizierssohn geboren, tritt Bernd Wilhelm Heinrich von Kleist 1792 selbst in den Militärdienst und nimmt am Rheinfeldzug gegen die französische Republik teil. Zum Leutnant befördert, quittiert er 1799 den Militärdienst und studiert Rechtswissenschaften in Frankfurt an der Oder. Die Lektüre von Kants Schriften lässt sein rationalistisches Weltbild zerbrechen und löst eine Lebenskrise aus. Nach zahlreichen Reisen lebt er längere Zeit in Paris und in der Schweiz, wo u.a. sein populärstes Stück »Der zerbrochene Krug« entsteht. Nach Stationen in Leipzig und Dresden und Weimar tritt er in Berlin in den preußischen Staatsdienst ein. Mit dem militärischen Zusammenbruch Preußens gerät Kleist 1806 in mehrmonatige französische Gefangenschaft. 1808 beginnt er mit der Herausgabe der Monatsschrift »Phöbus. Ein Journal für die Kunst«. Die Uraufführung des »zerbrochenen Kruges« in einer Bearbeitung von Goethe am Hoftheater in Weimar wird zu einem Misserfolg. Kleist begeistert sich für die patriotischen Schriften von Ernst Moritz Arndt, scheitert mit dem Plan, unter dem Namen »Germania« eine politische Wochenzeitschrift mit nationaler Tendenz in Österreich herauszugeben und wird 1810 Herausgeber der Tageszeitung »Berliner Abendblätter«, die im März 1811 eingestellt wird. Nach Jahren von wiederkehrender Krankheit und Misserfolgen, in denen er mehrfach Selbstmordabsichten äußert, nimmt sich Heinrich von Kleist am 21.11.1811 gemeinsam mit seiner Freundin Henriette Vogel, die er ein paar Tage zuvor kennengelernt hatte, am Kleinen Wannsee bei Berlin das Leben.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die Hermannsschlacht (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Heinrich von Kleist: Die Hermannsschlacht. Ein Drama in fünf Aufzügen Nach der Niederlage gegen Frankreich rückt Kleist seine 1808 entstandene Bearbeitung des Hermann-Mythos in den Zusammenhang der damals aktuellen politischen Lage. Seine Version der Varusschlacht, die durchaus als Aufforderung zum Widerstand gegen Frankreich verstanden werden konnte, erschien erst 1821, 10 Jahre nach Kleists Tod. Entstanden bis Ende 1808. Teildruck in: Zeitschwingen oder des deutschen Volkes fliegende Blätter (Jena), 2. Jg., 22. u. 25. April 1818, Erstdruck in: Schriften, Berlin (Reimer) 1821. Uraufführung am 29.8.1839 in Pyrmont. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Heinrich von Kleist: Werke und Briefe in vier Bänden. Herausgegeben von Siegfried Streller in Zusammenarbeit mit Peter Goldammer und Wolfgang Barthel, Anita Golz, Rudolf Loch, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1777 in Frankfurt an der Oder als Offizierssohn geboren, tritt Bernd Wilhelm Heinrich von Kleist 1792 selbst in den Militärdienst und nimmt am Rheinfeldzug gegen die französische Republik teil. Zum Leutnant befördert, quittiert er 1799 den Militärdienst und studiert Rechtswissenschaften in Frankfurt an der Oder. Die Lektüre von Kants Schriften lässt sein rationalistisches Weltbild zerbrechen und löst eine Lebenskrise aus. Nach zahlreichen Reisen lebt er längere Zeit in Paris und in der Schweiz, wo u.a. sein populärstes Stück »Der zerbrochene Krug« entsteht. Nach Stationen in Leipzig und Dresden und Weimar tritt er in Berlin in den preußischen Staatsdienst ein. Mit dem militärischen Zusammenbruch Preußens gerät Kleist 1806 in mehrmonatige französische Gefangenschaft. 1808 beginnt er mit der Herausgabe der Monatsschrift »Phöbus. Ein Journal für die Kunst«. Die Uraufführung des »zerbrochenen Kruges« in einer Bearbeitung von Goethe am Hoftheater in Weimar wird zu einem Misserfolg. Kleist begeistert sich für die patriotischen Schriften von Ernst Moritz Arndt, scheitert mit dem Plan, unter dem Namen »Germania« eine politische Wochenzeitschrift mit nationaler Tendenz in Österreich herauszugeben und wird 1810 Herausgeber der Tageszeitung »Berliner Abendblätter«, die im März 1811 eingestellt wird. Nach Jahren von wiederkehrender Krankheit und Misserfolgen, in denen er mehrfach Selbstmordabsichten äußert, nimmt sich Heinrich von Kleist am 21.11.1811 gemeinsam mit seiner Freundin Henriette Vogel, die er ein paar Tage zuvor kennengelernt hatte, am Kleinen Wannsee bei Berlin das Leben.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=Varusschlacht+Wolfgang&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )